Arbeitseinblick Projektarbeit

...von Aliriza

AT
Aliriza, IT-Consultant

Mein Name ist Aliriza Tasdemir und bin seit Mai 2021 bei VIADA als IT-Consultant im Bereich OpenShift in verschiedenen Projekten tätig.

Die meisten Tage starten aus dem eigenen Bett, andere Tage starten durch Kundenbesuche aus dem Hotelbett. Vor allem diese Abwechslung gefällt mir sehr. Anschließend gibt es einen Kaffee und ich begrüße bei einem Rundgang durch das Büro alle Kollegen. Jeden Montag um 9 Uhr gibt es ein gemeinsames Frühstück mit allen Kollegen im Büro, hier starten wir entspannt in die neue Woche und unterhalten uns z. B. über das vergangene Wochenende. Wenn ich in meinem Büro angekommen bin, lege ich meine Tasche ab, fahre das Notebook hoch und checke meine E-Mails und meinen Kalender. Meistens gibt es direkt ein kurzes Meeting, um sich im Team gegenseitig über den aktuellen Stand des laufenden Projektes zu informieren. Und dann geht es auch an die Arbeit. Größtenteils arbeite ich allein, wodurch ich mich ungestört auf meine Aufgaben konzentrieren kann. Dennoch unterstützen wir uns im Team gegenseitig und helfen uns bei einigen Herausforderungen oder tauschen uns über bestimmte Themen aus. Es ist schön zu sehen, dass wir uns gegenseitig aufeinander verlassen können, sobald jemand Hilfe benötigt. 

Arbeitseinblick Projektarbeit
Arbeitseinblick Projektarbeit

Jeder Kunde bringt neue Herausforderungen und Anforderungen mit sich. Dadurch ist jedes Projekt individuell und es wird nicht langweilig. Mit jedem Projekt und jeder neuer Herausforderung wächst zudem mein Know-How. Außerdem können wir unsere eigenen Ideen mit einbringen, bei den verschiedensten Problemstellungen kreativ sein und somit das Beste aus jedem Projekt herausholen. Denn unser Anspruch ist, jedes Projekt erfolgreich zu beenden. Die Dankbarkeit und Wertschätzung innerhalb der Projekte ist dementsprechend groß. Das Schöne an der Projektarbeit ist, dass nach einer langen Zusammenarbeit eine gute Bindung zum Kunden entsteht. Bei Kundenterminen vor Ort wird diese Bindung bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt. Denn letztendlich spielt immer noch der Mensch in der IT-Welt die wichtigste Rolle. Unser Teamspirit und der richtige VIADA-Heartbeat sind dafür unverzichtbare Werte, die jeder von uns in sich trägt.

Rückblickend auf mein erstes Jahr bei VIADA kann ich nur Positives aufzählen. Der Einstellungsprozess war sehr angenehm und nicht unnötig in die Länge gezogen. Es gab keine typischen Einstellungstests oder Fragen, sondern es wurde sehr viel Wert auf die Persönlichkeit, das fachliche Know-How und die eigenen Vorstellungen/ Wünsche gelegt. Die Einarbeitung war sehr gut strukturiert und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Ich habe meinen Mentor an die Seite bekommen, der mir die Firma gezeigt und die Prozesse/ Abläufe erklärt hat. Bei Fragen hatte ich immer einen Ansprechpartner. Außerdem konnte ich schnelle praktische Erfahrungen sammeln, da es mehrere interne Projekte gab, an denen ich Arbeiten durfte. Mein erstes Projekt – ein Workshop über Cloud-/OpenShift-Technologie – konnte ich bereits nach 4 Monaten durchführen. Weitere Projekte folgten in den nachfolgenden Monaten. Weiterhin konnte ich bereits mein EX180 erfolgreich abschließen.

 

Arbeitseinblick Betriebsunterstützung
Arbeitseinblick Projektarbeit

Was ich an VIADA besonders schätze, sind vor allem meine Kollegen. Wir sind ein tolles Team in einer super angenehmen Atmosphäre, was durch die monatlichen VIADA-Days gefördert wird. Egal ob musikalisch, sportlich oder gemütlich, wir haben immer eine Menge Spaß zusammen. Aber auch das entgegengebrachte Vertrauen meiner Vorgesetzten und die Kommunikation untereinander schätze ich sehr.

Du möchtest mehr Informationen über unsere Projekte und die Zusammenarbeit mit unseren Kunden erhalten?

Einblicke in ausgewählte Projekte