Tel.: +49 231 28668-100

Mail: jobs@viada.de

linkicon1 linkicon1 linkicon1
  • Netzwerken und Reisen -
    wir lieben unseren Job!

    Lerne neue Orte und Menschen kennen

  • Erlebnisse, Eindrücke und Begegnungen

    Kein Tag ist wie der andere!

  • Erlebe unseren vielseitigen Alltag!

    Unterwegs mit den Viada-Consultants

Netzwerken und Reisen - wir lieben unseren Job!

Lerne neue Orte und Menschen kennen

Mit Marcel unterwegs in München

In meinem aktuellen Projekt befassen wir uns mit fünf OpenShift 3.11 Clustern, zwei Software Produkten und einem Authentification-Server-System. Außerdem befinden wir uns in einem aktuellen PoC von OpenShift 4, für den ich momentan hautverantwortlich bin. Derzeit existieren in der POC Umgebung 2 Cluster die komplett durch Ansible automatisiert aufgesetzt werden können.

Zu einem Kick Off Meeting Meeting trafen sich die Mitarbeiter aus 5 unterschiedlichen Standorten sowie 2 Teamkollegen der VIADA GmbH & Co. KG in München.

Montag
Mein Kollege Jan war so nett und hat mich um 06:30 Uhr bei mir zu Hause mit einem Firmenfahrzeug abgeholt. Auf der Fahrt hatten wir die Möglichkeit einige aktuelle Themen von unserem Kunden und der VIADA zu besprechen. Um 09:50 Uhr haben wir eine kleine Frühstückspause eingelegt.



Nach kleineren Pausen erreichten wir um 14:00 Uhr unser Hotel, das wir ab dann für 4 Tage unsere Heimat nennen durften, das GHOTEL hotel & living München City.



Nach dem Check-in und Auspacken wurde es Zeit für eine Telefonkonferenz mit Red Hat und unserem, Thema „Red Hat Process Automation Manager“. Die Telefonkonferenz dauerte ca. 1 Stunde. Nachdem die Telefonkonferenz beendet wurde, habe ich mich noch um das tägliche Geschäft gekümmert und nach der Bearbeitung von 4 Incidents bei einer Anwendung konnte ich mich mit dem Update von einer der POC Umgebung beschäftigen.

Am Ende des Arbeitstages haben wir uns um 18:00 Uhr zusammen mit den Mitarbeiten unseres Projektpartners auf den Weg ins Augustiner in München gemacht, um uns besser kennenzulernen.



Nach einem gemütlichen Abend mit sehr guten Gesprächen sind wir um 23:30 Uhr wieder im Hotel gewesen.

Dienstag
Nach einem gemeinsamen Frühstück um 08:00 Uhr sind wir zum Standort unseres Projektpartners gefahren und haben um 09:00 Uhr pünktlich das Meeting begonnen.

Besonders war hier, neben den typischen Business-Themen, dass wir das agile Spiel „Kanban Pizza“ betrachtet haben, ein Spiel in dem es darum geht, als Team so effektiv wie möglich Pizza anhand von Pappe herzustellen – und mit dem man die Grundsätze von agilen Methoden lernt anzuwenden.

Die Rückfahrt zum Hotel konnten wir um 17:15 Uhr antreten, leider war der Verkehr in München wie meistens sehr dicht, daher haben wir für 20 km rund 45 min gebraucht und kamen erst um 18:00 Uhr im Hotel an. Wie es sich gehört, kümmern auch wir uns um unsere Projektpartner – und nutzten die Gelegenheit unseren Projektpartner heute Abend zum Essen einzuladen. Nach einer kurzen Pause um sich frisch zu machen haben wir uns um 18:55 Uhr in der Hotel Lobby getroffen, um gemeinsam in ein äthiopisches Restaurant, das Blue Nile, zu fahren wo auch schon zwei weitere Kollegen der VIADA auf uns warteten, die ebenfalls derzeit in München bei zwei unterschiedlichen Projektpartnern im Einsatz sind.



Mittwoch
Um 09:00 Uhr sind wir pünktlich in den nächsten Tag gestartet und haben vor allem die Arbeitsweisen unseres Squads besprochen. Um 17:30 Uhr waren wir dann zurück am Hotel. Auf der Fahrt wurde besprochen, dass sich das Team nachher zum Abendessen treffen wird, allerdings habe ich für diesen Abend dankend abgesagt, da der Tag doch sehr anstrengend war. Ich habe dann den Abend ein wenig entspannt und mir München angeguckt.



Donnerstag
Nach einem abschließenden Workshop wurde ein wenig früher Schluss gemacht. Jan und ich haben uns im Voraus schon dagegen entschieden noch am selben Tag nach Hause zu fahren und sind wieder ins Hotel gefahren.

Jan war noch privat verabredet und ich habe mich noch mal kurz hingelegt und danach wieder einen Spaziergang unternommen. Dieses Mal gleich in die Richtung der Theresienwiese. An der Theresienwiese gibt es das Forum, ein Einkaufzentrum, in dem ich kleinere Besorgung unternommen hatte. Danach bin ich wieder zum Badehaus vom Augustiner Bräu gegangen und habe ein Bier bestellt, daraufhin hat sich Simon, der momentan ebenfalls in München eingesetzt ist, gemeldet und kam noch auf ein Bier vorbei.





Freitag
Ich bin heute um 07:00 Uhr aufgestanden habe meine Sachen gepackt. Jan und ich haben uns um 08:00 Uhr zum Frühstück verabredet. Nach dem Frühstück haben wir ausgecheckt und sind Richtung Dortmund losgefahren.

Wir nutzen diese Zeit immer gerne, um eine Retrospektive der Woche durchzuführen. Um 09:00 Uhr haben wir über WebEx am Daily von unserem Projektpartner teilgenommen, in dem jeder seine Aufgaben für den Tag anspricht.

Um 09:30 Uhr hatten wir das nächste Meeting über WebEx. Thema OpenShift 4 POC – da ich derzeit hauptsächlich für dieses Thema eingesetzt bin, habe ich die aktuelle Lage des Projektes vorgetragen. Daraufhin haben wir gemeinsam besprochen, welche Themen nächste Woche bearbeiten werden sollen.

Jan und ich haben dann noch einige Themen besprochen und sind gegen 16:10 Uhr in Dortmund angekommen.

Resümee:
Es war eine anstrengende aber sehr produktive Woche, da wir viele Interna klären konnten und zu guten Ergebnissen gelangt sind, die wir in naher Zukunft umsetzen können.

Du möchtest mehr Informationen über unsere Projekte und die Zusammenarbeit mit unseren Kunden erhalten?

>> Hier erhältst du einen
Einblick in ausgewählte Projekte: